Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Tamara Lukasheva Quartett „Homebridge“

25. November · 21:00 - 22:00

Tamara Lukasheva gilt über ihre Generation hinaus als eine der herausragenden Stimmen im europäischen Jazz. Ihr ungewöhnlich flexibler Ausdruck beeindruckt nicht nur ein Jazz-affines Publikum. Ihre Musik ist eigenständig und variabel, im Spannungsfeld von starken Melodien, osteuropäischen Einflüssen und dynamischer Improvisation. Ihr Quartett erhielt seit seinem Debüt „Patchwork Of Time“ 2014 viel Lob von Medien und Publikum, 2017 wurden sie mit dem Neuen Deutschen Jazz-Preis in beiden Kategorien (Band und Solistin) ausgezeichnet. Auf ihrer Tour präsentiert Tamara Lukasheva Musik ihrer aktuellen CD „Homebridge“ (Traumton Records), Songs, die fesseln mit großer musikalischer Spannweite, Ideenreichtum und Intensität. Gesang, der unter die Haut geht und dazu eine Band in der sich Pianist Leidinger und Drummer Mahnig als variable und aussagekräftige Klangfarbenmaler erweisen, während Bassist Kühnemann für Erdung und Zusammenhalt sorgt.  „Großes, buntes Ohrenkino“ (WAZ)  „…wandlungsfähig, quicklebendig, voller Überraschungen und technisch auf höchsten Stand.“ (Jazzthetik)

Tamara Lukasheva  (voc)
Lucas Leidinger (p)
Jakob Kühnemann (b)
Dominik Mahnig (dr)

Eintritt: 15 €, Schüler/Studenten: 5 €

http://tamaralukasheva.de/

Kartenreservierung: www.jazzclub-tuebingen.de/programm/
Die Zuschaueranzahl im Club ist auf 20 beschränkt. Es gibt es pro Konzertabend zwei Shows (20:00 und 21:30). Wir werden individuell mit Abstand bestuhlen und bitten deshalb um verbindliche Kartenreservierung.

Details

Datum:
25. November
Zeit:
21:00 - 22:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Club Voltaire
Haaggasse 26b
Tübingen, 72070 Deutschland