Open Air unterm Freiheitsbaum

Festivalplakat mit Freiheitsbaum von 1977

Der Freiheitsbaum

Die Tradition des Freiheitsbaums geht zurück bis ins 18. Jahrhundert. Studenten stellten in Paris einen Baum auf und tanzten um ihn herum, um die in der Französischen Revolution gewonnen Freiheit zu feiern. In Tübingen stellten 1793 der Legende nach Hölderlin, Hegel und Schelling, zu dieser Zeit Zimmergenossen im evangelischen Stift, den ersten Freiheitsbaum auf. 1977 wurde anlässlich des 3. Tübinger Folk- und Liedermacherfestivals im Hof vor dem Club Voltaire, ein Freiheitsbaum gepflanzt, aus dem mittlerweile eine stattliche Kastanie wurde.

Heute erhält dieser Brauch ungeahnte Aktualität. Nach viel zu langem Corona-Lockdown feiert der Club Voltaire mit einer Konzertreihe unter dem Freiheitsbaum die neu gewonnene Freiheit. Feiert mit uns!

Klezmob vor dem Club Voltaire

2021: Klezmob vor dem Club Voltaire

Die Termine:

Do 24.6. Horse Mountain
Do 1.7.   Frank Wekenmann/Rudi Blazer
Do 8.7.   Maxo & The Dudes
Do 15.7. Klezmob
Mi 21.7.  Hannah Herrlich Duo
Do 29.7. Kuckuckskind
So 1.8.    NN
Sommerpause
Do 2.9.   Campingorchester
Do 9.9.   Heiner Kondschak
Do 16.9. Duo Mosaik / Axel Kühn & Joachim Staudt
Do 23.9. DieVagari
Do 30.9. Uusikuu
.
.
.
.
.
.
.

Schwäbisches Tagblatt 1977

Schwäbisches Tagblatt 1977

Unser „kleiner Biergarten“ ist an den Veranstaltungstagen  Donnerstags jeweils von 17.00 bis 20.00 Uhr und am verkaufsoffenen Sonntag, 1. August von 15.30 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen 🙂

Bei schlechtem Wetter finden die Konzerte im Club Voltaire statt