Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

OST-WEST / BEGEGNUNGEN 2020 die erste

11. September · 20:00 - 22:00

OST – WEST / Leipzig – Tübingen – Konstanz
Musik-, Klang- und Text-Performance

Silvia Pfändner – Gesang und Text-Performance
Hubl Greiner – Drums, Gongs, Space-Electronics
Thomas Maos – elektrische Gitarre, Dobro, Elektronik
Texte von Lea Wintterlin / Leipzig

Die Sängerin, Klangkünstlerin und Schauspielerin Silvia Pfändner lebt in Leipzig. Sie war mehrere Jahre festes Ensemblemitglied am LTT. Sie realisiert eigene Produktionen wie „Mei Mutter mag mi net“, „Ich GLAUBE nicht, ich GLAUBE schon“ und das Musikvideo „Rosalind“ (Arbeitstitel).

Gemeinsam mit dem Schlagwerker Hubl Greiner aus Konstanz eröffnen sie als Trio FRAU BACH die Reihe OST-WEST / Begegnungen mit Improvisationen zwischen meditativen Klangfeldern, IndieRock und DADA Explosionen, in denen Texte Ostdeutscher Schriftsteller zu hören sind.
http://silviapfaendner.de
Hubl Greiner  ”…a devil-of-a-fellow and probably one of the most creative producers and musicians in his profession in Europe.”  Ear Magazine, New York
Musiker, Komponist, Fotograf und Filmemacher. Ehemaliger Kopf der deutschen Kult-Band „THE BLECH“, sowie Produzent zahlloser Acts und Projekte. Internationale Auszeichnungen und Konzertreisen durch West- und Osteuropa, Nord- und Südamerika, Kanada, Japan, Russland, Sibirien, Sudan, Ägypten, Libanon, Kuba, Island, Estland. Veröffentlicht über 60 CDs als Musiker, Komponist und Produzent und 7 Dokumentarfilme als Regisseur.
Thomas Maos, Gitarrist und Gründer des internationalen Camp-Festivals bewegt sich gekonnt zwischen populären und experimentellen Musikstilen und ist ein Spezialist in Sachen Klang. Neben zahlreichen Bandprojekten experimentiert er gerne mit Schauspielern, bildenden Künstlern, Tänzern und Schriftstellern. Auf seiner aktuellen Solo-CD „glühen“ beschäftigt er sich mit elektro-akustischer Musik.

 Lea Wintterlin wurde 1988 in Berlin geboren und studierte Philosophie in Tübingen und Berlin. Sie
arbeitete als Storylinerin fürs Privatfernsehen, war Mitproduzentin des Storytelling-Podcasts „Der
Funke“ auf audible und ist Kolumnistin des „Philosophiemagazins“. Seit 2018 studiert sie am
Literaturinstitut in Leipzig.

 

 

 

 

www.hubl.com/frau-bach

Eintritt:  € 12,- / € 8,- erm.

Corona-Hinweis:

Ihre Gesundheit ist uns wichtig. Wir bitten Sie deshalb, folgendes zu beachten: Bitte erscheinen Sie  frühzeitig und halten Sie das Eintrittsgeld möglichst passend bereit. Einlass ist ab 19.15 Uhr. Um den Corona-bedingten Sicherheitsabstand einhalten zu können, haben wir die Besucherkapazität des Club Voltaire stark reduziert. Alle Sitzplätze werden vor der Veranstaltung desinfiziert. Bis zur Einnahme Ihrer Plätze besteht Maskenpflicht.

Kartenreservierungen:

Damit Sie trotz der Abstands-Regel mit Ihren Partnern und Bekannten zusammensitzen können, werden wir individuell bestuhlen und bitten deshalb um verbindliche Kartenreservierung. Bitte senden Sie hierzu eine Email mit Angabe der Anzahl der gewünschten Plätze und den Namen der Gäste an buero@club-voltaire.net . Die Plätze werden von Reihe 1 an aufsteigend in Reihenfolge des Eingangs der Reservierung vergeben. Restkarten gibt es ab 19.30 Uhr an der Abendkasse.

 

Im Rahmen und gefördert durch den Kultur Sommer 2020    

Details

Datum:
11. September
Zeit:
20:00 - 22:00
Veranstaltungskategorien:
, , ,

Veranstaltungsort

Club Voltaire
Haaggasse 26b
Tübingen, 72070 Deutschland

Veranstalter

Club Voltaire