Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Markus Harm „Unison Soul“ Quintett

23. Februar · 20:30 - 22:30

Im Einklang, zu fünft und mit Seele – das Unison Soul Quintett ist eine Formation um den Pianisten Alexey Podymkim und den Saxofonisten Markus Harm, in dem deutsche und russische Jazzmusiker gemeinsam der Essenz des Jazz nachspüren: Freiheit, Musik als globale Sprache, Improvisation. Podymkim stammt aus Barnaul, der Hauptstadt der Region Altai, und lebt seit 2003 in Moskau. Dort ist er ein anerkannter Pianist, der mit Moskauer Künstler*innen und international anerkannten Jazzmusiker*innen auftritt. Auch der Trompeter Andrey Lobanov ist in der Moskauer Szene zuhause, spielte u.a. auch mit Dave Brubeck oder Scott Hamilton. Markus Harm – mit Tübinger Wurzeln und Nürnberger Homebase – ist einer der mitreißendsten jungen Saxofonisten des Landes. Ideenreich und verlässlich die Rhythmusgruppe mit Jens Loh am Bass und Dominik Raab an den Drums, die das Quintett komplett macht. Eine Band, die musikalisch vorlebt, was auf der politischen Bühne nicht immer so richtig funktioniert.

Markus Harm (as)
Andrey Lobanov (tp)
Alexey Podymkin (p)
Jens Loh (b)
Dominik Raab (dr)

Eintritt: 15 €, Schüler/Studenten: 5 €

Zur Kartenreservierung

Es gilt die tagesaktuelle Corona-Verordnung

Details

Datum:
23. Februar
Zeit:
20:30 - 22:30
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Club Voltaire
Haaggasse 26b
Tübingen, 72070 Deutschland

Veranstalter

Jazzclub Tübingen