Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Maik Krahl Quartett – CD Relase „Decidophobia“

11. März · 20:30 - 22:30

„Decidophobia“ – also Angst vor Entscheidungen – hat der junge, in Köln lebende Trompeter Maik Krahl  überhaupt nicht, hat seine Band doch gerade ihr Debütalbum veröffentlicht, und er selbst hat trotz seiner jungen Jahre bereits eine beachtliche Karriere gemacht als Jazz-Trompeter mit Masterstudium und Stationen im Bundesjazzorchester sowie auf zahlreichen Tourneen als Leader und Sideman. Bei der Musik des Quartetts kommen Freunde von traditionellem Jazz genauso auf ihre Kosten wie all jene, die es etwas experimenteller mögen. Stets bleibt Maik Krahls an Chet Baker erinnernder weicher Trompetensound der rote Faden. Den Spagat in die Moderne schafft er nicht nur spielerisch, sondern auch durch den geschmackvollen Einsatz von Effekten. Bass und Drums bilden dabei die Klammer zu einem klassischen Jazz-Sound, um Trompete und ein warmes wie facettenreiches Rhodes zu featuren. So ist die Musik auf „Decidophobia“ neben aller Virtuosität wunderbar zugänglich und melodiös mit ihrem abwechslungsreichen und stimmigen Sound- & Motiv-Feuerwerk.

Maik Krahl (tp)

Constantin Krahmer (rhodes)

Oliver Lutz (b)

Hendrik Smock (dr)

Eintritt: 14 €, Schüler/Studenten: 5 €

Details

Datum:
11. März
Zeit:
20:30 - 22:30
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Club Voltaire
Haaggasse 26b
Tübingen, 72070 Deutschland

Veranstalter

Jazzclub Tübingen