Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Joachim Zelter liest aus „Die Verabschiebung“ – Livestream mit Publikum

22. April · 19:00 - 20:00

Joachim Zelters Roman „Die Verabschiebung“ erzählt von der Endlosigkeit und Aussichtslosigkeit eines Asylverfahrens in Deutschland, wo auch eine Ehe kein hinreichender Grund mehr für irgendetwas ist – schon gar nicht für ein Hier- oder Zusammensein. Der Roman beschreibt einen kafkaesk-kalten Kosmos akribischen Rechts, in dem die beteiligten Menschen – in einem endlosen Kraftakt – immer mehr an Autonomie und Substanz verlieren, bis kaum mehr etwas von ihnen übrig ist. Menschenwürde? Sie erweist sich in diesem Roman zunehmend als Konjunktiv.

Der Roman ist ein Stück Literatur. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Der Impuls zum Schreiben ist ein Tübinger Schicksal, das Joachim Zelter selbst miterlebt hat und viele Tübinger*innen in den Medien mitverfolgen konnten, bis zur glücklichen Rückkehr des Abgeschobenen vor wenigen Wochen.

Nach der Lesung besteht die Möglichkeit, im Chat Fragen an den Autor zu stellen.

Eintritt: Hutkasse

Link zum Livestream: Youtube

Der Stream ist kostenlos. Spenden willkommen!

Spenden per Paypal, oder per Überweisung: IBAN DE80 6415 0020 0004 5098 82, Verwendungszweck: Joachim Zelter

Hinweis für Gäste: Wegen der Corona-Bedingungen stark reduzierte Besucherzahl. Platzreservierungen per Mail an reservierung@club-voltaire.net. Für die Veranstaltung gilt die aktuelle Corona-Verordnung. Ein Tübinger Tagesticket ist zwingend erforderlich. Vor Ort sind keine Schnelltests möglich!

Details

Datum:
22. April
Zeit:
19:00 - 20:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Club Voltaire
Haaggasse 26b
Tübingen, 72070 Deutschland

Veranstalter

Club Voltaire

Weitere Angaben

Eintritt
Hutkasse