Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Club Voltaire

Januar 2020

Wie der Punk nach Tübingen/Reutlingen kam

24. Januar · 20:00 - 23:00
Club Voltaire, Haaggasse 26b
Tübingen, 72070 Deutschland

Vortrag - Gespräch - Bildershow - DJ - Livemusik Wir lassen den Tübinger/Reutlinger Underground von 1978-83/84 aufleben: mit dem LUI (Ludwig-Uhland-Institut/Gruppe Karin Bürkert), Live-Musik, DJ Barny Trouble – Punk/Wave/Minimal/Elektro, dem Autor Simon Sid Steiner, Podiumsgespräch, Zeitzeugen und Gästen! Mit Auszügen aus Bild, Text und Ton von: Die Alten, Stragula, ABC, SR 25, NDL, Familie Hesselbach, Psudkards, Gäste aus Ungarn, Autofick, Zimt, A&P, How High The Moon, Le Marquis, die sache, Anschlag, Zauber der Musik, Moralische Endrüstung, der mußikant, GAW, dreimalcurrywurstmitpommes,…

Mehr erfahren »

Tübingen improvisiert! – Impro-Musicbox

25. Januar · 18:30 - 21:00
Club Voltaire, Haaggasse 26b
Tübingen, 72070 Deutschland

TÜBINGEN IMPROVISIERT - 30 Jahre THEATERSPORT in Tübingen - Das Jubiläum Das Harlekin Theater Tübingen, von Volker Quandt gegründet und geleitet, brachte als erstes professionelles Theater am 13.01.1990 THEATERSPORT in Deutschland heraus. Dieser Wettkampf zweier Schauspielerteams, die sich in der großen Kunst des Improvisierens messen, gibt es seit nunmehr fast 30 Jahren und ist weit über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus bekannt. Im Club Voltaire steht die Impro-Musicbox, Musikstil und Titel der Lieder werden vom Publikum bestimmt. Eintritt/Kasse/Vorverkauf  erfolgen über…

Mehr erfahren »

TanzNacht – Der Club tanzt!

25. Januar · 21:30 - 2:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)
Tanznacht
Club Voltaire, Haaggasse 26b
Tübingen, 72070 Deutschland

Wie immer am letzten Samstag des Monats tanzt der Club. Dieses Mal zu Mixed Music von DJane Kerstin Eintritt: 6€.

Mehr erfahren »

Game Over Baby

31. Januar · 20:30 - 23:00
Club Voltaire, Haaggasse 26b
Tübingen, 72070 Deutschland

Na gut. Es hat eine Weile gedauert. Und wer denkt, dass jetzt alles fertig ist, der irrt sich. Aber wann ist schon was fertig? Und wer entscheidet ob was fertig ist und woran erkennt man es? Und muss überhaupt immer alles fertig werden? Wir haben ziemlich lange an unserem zweiten Album geschrieben. Über 3 Jahre. Und jetzt, kurz vor Schluss, ist es kein Album geworden. Es sind Lieder geworden, einzelne. Jedes für sich eine kleine Erzählung, ein schöner Text, ein…

Mehr erfahren »

Februar 2020

H (Ex Rythm Police)

14. Februar · 20:30 - 22:30
Club Voltaire, Haaggasse 26b
Tübingen, 72070 Deutschland

(Südeutsche Zeitung) „allesamt furios vertrippte, verzirpte und verklöppelte Nummern, die einen zwischen krautrockiger Repetition und elektronischer Frickelei auf gekonnte Weise in die Trance schicken." (taz) Unglaublich seltsames Bayern. - „Vielfalt des Münchner Undergrounds.” (Kulturforum) „massiv anregenden Flow von internationalem Dub-Experiment-Format.” H Eine Wetterstation produziert Musik: Alle Antennen ausgefahren, gehen Baro- und Thermometer auf Peilung. Ein Mobile aus Klangrohren klimpert ein modales Hard-Bop-Pattern im Windkanal, im Dialog mit einem röhrenden Käuzchenruf und rhythmisch aufschlagenden Hagelkörnern ...Was ist denn das für eine…

Mehr erfahren »

Pauline Ruhe und Peter Wilhelm

15. Februar · 20:30
Club Voltaire, Haaggasse 26b
Tübingen, 72070 Deutschland

Der Jazz an sich ist die klarste und schönste Form von Gefühlen. Wenn die Stimme von Ella, Julie oder Nina auf alten Schallplatten erklingt, fühlt man einfach den Schmerz und die Liebe, durch die die schönsten und intensivsten Songs aller Zeiten entstanden sind. Begleitet von Musikern, die verstanden haben, um was es geht. Die auf ihrem Instrument nichts als das Leben selbst spielen und zusammen mit den Stimmen der Sängerinnen Jazz- Standards performen, die niemand je wieder vergessen wird, der…

Mehr erfahren »

Thun/Wertheimer/Abel: Grau in Gau – Ein bunter Abend!

18. Februar · 20:00 - 22:00
Club Voltaire, Haaggasse 26b
Tübingen, 72070 Deutschland

Tasten, Texte, Tricks, Tiraden mit Helge Thun, Prof. Jürgen Wertheimer & Jochen ’Erich‘ Abel Treffen sich ein Musiker, ein komischer Dichter & Zauberer und ein emeritierter Professor zum gemütlichen Ausprobieren und fröhlichen Scheitern vor Publikum. Das gibt es nur in Tübingen, und nur im Club Voltaire. Neue Texte, noch nie vorgeführte Kartentricks, frisch komponierte Klavierstücke, unveröffentlichte Trickfilme, halb auswendig gelernte Stand-Up Nummern und abgelesene Erstlingswerke. Ein Werkstatt-Abend voller Weltpremieren! Eintritt: € 18,- / € 15,- erm. Kartenreservierungen per Mail an…

Mehr erfahren »

360 Grad unplugged „Was uns wichtig ist

21. Februar · 20:00 - 22:00
Club Voltaire, Haaggasse 26b
Tübingen, 72070 Deutschland

2 Gitarren, 1 Bass und eine bemerkenswerte Frauenstimme, das ist die Gruppe 360 Grad. Auf ganz eigene Art interpretieren die vier Musiker in ihrem neuen Programm ihre Lieblingstitel ungeschminkt und unplugged in einem einfühlsamen Wechsel von solistischen und mehrstimmigen Vocalparts. Dabei werden immer wieder Strophen ins Deutsche übersetzt oder eigene deutsche Texte hinzugefügt. Zwischen den Songs hört man Gedichte von Michael Ende, Konstantin Wecker und anderen. Es verbinden sich Vergangenheit mit Gegenwart, englische Songs mit deutscher Lyrik. Alt bekanntes wird…

Mehr erfahren »

„Der Baum und seine Frau“

22. Februar · 19:30 - 21:30
Club Voltaire, Haaggasse 26b
Tübingen, 72070 Deutschland

Seit alters her werden Bäume als göttlich verehrt. Der Baum steht für die dreifache Göttin: Die Wurzeln symbolisieren die Alte, die Todesgöttin; der Stamm - die Jungfrau, das Wachstum; die Krone mit ihren Früchten - die Mutter. Von Baumfeen, verzauberten Bäumen und übersinnlichen Kräften der Bäume erzählt Dorothea Auer aus Ulm. Margit Böse wird mit ihrer gleichermaßen intensiven wie einfühlsamen Musik die Übergänge zwischen den Baummärchen gestalten.

Mehr erfahren »

Fee Badenius

28. Februar · 20:30 - 22:30
Club Voltaire, Haaggasse 26b
Tübingen, 72070 Deutschland

Fee Badenius wandelt auch in ihrem neuen Programm zwischen den Welten, sowohl musikalisch, als auch textlich. Ihre Lieder pendeln zwischen Sehnsucht und Melancholie, zwischen Zartheit und Stärke, haben aber auch immer Bodenhaftung und intelligenten, hintersinnigen Witz. Dabei ist es vor allem der charmante Vortrag und die anschmiegsame Stimme, die bereits unzählige Zuschauer im ganzen deutschsprachigen Raum begeistert haben. Fee Badenius hält uns und sich selbst den Spiegel vor, zertrümmert ihn aber nicht, sondern malt mit einer ordentlichen Portion Optimismus ein…

Mehr erfahren »

Tanznacht – Der Club tanzt!

29. Februar · 21:00 - 2:00
Club Voltaire, Haaggasse 26b
Tübingen, 72070 Deutschland

Wie immer am letzten Samstag des Monats tanzt der Club Dieses Mal zu Mixed Music von DJane Kerstin Eintritt: € 6,-

Mehr erfahren »

März 2020

4. März · 20:30 - 22:30
Club Voltaire, Haaggasse 26b
Tübingen, 72070 Deutschland

Das Trio des Gitarristen Jörg Enz mit Andrey Tatarinets (b) und Ferenc Mehl (dr) eröffnet den Abend und lädt danach zum gemeinsamen Jammen. Eintritt frei!

Mehr erfahren »

Tanznacht – Der Club tanzt!

28. März · 21:00 - 3:00
Club Voltaire, Haaggasse 26b
Tübingen, 72070 Deutschland

Die Disco im Club Voltaire mit DJ Loff. Der Club tanzt zu Soul, Funk, Jazz, Electronic. Eintritt: € 6,-

Mehr erfahren »

April 2020

Kaamos Kosmos

2. April · 20:00
Club Voltaire, Haaggasse 26b
Tübingen, 72070 Deutschland

Gedichte und Musik von und mit Dorothea Grünzweig und Laura Kokko Dorothea Grünzweig lebt schon lange in Finnland, die Ausstrahlung finnischer Natur und Kultur haben es ihr angetan - aber auch die Magie der sonnenarmen Zeit dort, die Magie der nordischen Dunkelheit. In ihrem letzten Gedichtband "Kaamos Kosmos" nimmt sie ihre LeserInnen mit in diese lichtarme Zeit, bis hinauf in den hohen Norden, durch typische finnische Natur mit ihrer komplexen Sagenwelt. Eine Dichtung im Geist der Romantik, eine Kunst des…

Mehr erfahren »

Mai 2020

Unterm Sternenhimmel – Filmabend im Club Voltaire

7. Mai · 20:00 - 22:00
Club Voltaire, Haaggasse 26b
Tübingen, 72070 Deutschland

Der Film erzählt eine Migrations- und Dreiecksgeschichte besonderer Art. Die junge Sophie hat Dakar verlassen, um mit ihrem Mann Abdoulaye in Turin zu leben. Doch als sie in Turin ankommt, erlebt sie eine böse Überraschung: Abdoulaye ist verschwunden! Obwohl der Film die negativen Seiten, die mit dem Thema Migration verbunden sind, nicht auslässt, zeichnet er sich doch durch eine Leichtigkeit der Erzählung aus, die aus unverhofften Begegnungen während des Suchens entstehen. Eintritt frei

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren