Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Tanztheater Tatü

8. Februar · 20:00 - 23:30

Die Tanztheaterkompanie des Instituts für Sportwissenschaft zeigt im Sudhaus ihre neue Choreographie:

In Gefahr und großer Not

bringt der Mittelweg den Tod

– Über Chaos und Struktur –

Woher, wohin und warum? Soll ich, soll ich nicht, darf ich, darf ich nicht, muss ich, muss ich nicht? Oder will ich oder will ich nicht? Entscheidungsnot in Panik: alles hinter sich lassen, sich auf Neues einlassen, Altbewährtes festhalten. Absolutes Chaos, völliges Durcheinander, Wirrwarr der Gefühle, Gedanken und Hoffnungen. Kann ich es wagen? Zieh ich zurück? Mach ich den Schritt? Bin ich Herr meiner Taten oder Marionette im eigenen Spiel?

Da geht es drunter und drüber – man findet sich mittendrin oder am Rand – ist Mitläufer im Strom oder auf Umwegen oder Abwegen, allem entgegen. Da will der Körper etwas anderes als der Kopf, die anderen etwas anderes als man selbst, bis am Schluss alles still steht oder erneut in Bewegung gerät.

Die Tänzerinnen und der Tänzer von Tatü experimentieren mit dynamischen Ausbrüchen und dem Chaos der Gefühle, aber auch mit der planvollen Bewegung in geregelten Bahnen. Lassen Sie sich mitreißen in diesem Strom der Widersprüche.

Choreographie: Ulrike Späth mit den Tänzerinnen und Tänzern von Tatü

Choreographie für die SSC-Jugendlichen: Leonie Maier

Freitag, 7. und Samstag, 8. Februar 2020; Beginn: 20 Uhr; Eintritt: 12 €, ermäßigt: 7 €

Details

Datum:
8. Februar
Zeit:
20:00 - 23:30

Veranstaltungsort

Sudhaus
Hechinger Straße 203
Tübingen, 72072 Deutschland