Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Exilkind“ – Briefe und Erinnerungen aus Chile und Deutschland – WIRD VERSCHOBEN!

20. Mai · 20:00 - 21:00

Lesung mit Leonor Quinteros Ochoa Leonor Quinteros Ochoa musste als Siebenjährige mit ihren politisch verfolgten Eltern ihr Heimatland Chile verlassen. Nach einer Zwischenstation in Belgien gelangte die Familie bald nach Tübingen. Aus Erinnerungen, Tagebuchaufzeichnungen und Briefen entwirft Leonor Quinteros Ochoa in dem Buch ein lebendiges und berührendes Bild einer Kindheit und Jugend im Exil. Das Buch erschien im Herbst 2020 im Verlag Schiler & Mücke, Berlin und Tübingen.

In Kooperation mit der Ernst-Bloch-Gesellschaft e.V. und der VHS Tübingen

Eintritt frei

Details

Datum:
20. Mai
Zeit:
20:00 - 21:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Club Voltaire
Haaggasse 26b
Tübingen, 72070 Deutschland